Mit DIN.ONE bieten wir Anwendern der kostenfreien Normen für medizinische Ausrüstung und PSA Produkte sowie Experten aus den jeweiligen Bereichen eine neutrale Plattform, um offene Fragen zu den Normen zu klären. Das Angebot ist kostenfrei und ist durch die freiwillige Unterstützung der Experten erst möglich. Sie haben ihre Hilfe angeboten, um auf diesem Weg im Kampf gegen Corona zu unterstützen. Da ihr Engagement zusätzlich zu ihrer Haupttätigkeit erfolgt, kann es in der Beantwortung der Fragen zu Verzögerungen kommen. Um eine Frage zu stellen, müssen sich Norm-Anwender lediglich registrieren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Experten ausschließlich auf Verständnisfragen zu konkreten Norm-Inhalten der oben aufgeführten Normen antworten. Sie stellen unabhängig und ungeprüft von DIN aus ihrer persönlichen Sicht den Inhalt der Norm klar; weitergehende Hinweise zum Gegenstand der Norm können Sie nicht erteilen.

Unterstützung in der Corona-Krise


Die durch die Corona-Pandemie verursachte Krise stellt die Gesellschaft und die Wirtschaft vor besondere Herausforderungen. Eine dringliche Aufgabe ist es dabei, den wachsenden Bedarf an medizinischer Ausrüstung – z. B. an Schutzmasken – gerecht zu werden, damit eine sichere Behandlung der mit COVID-19 infizierten Menschen gewährleistet ist. Viele Unternehmen und Organisationen engagieren sich derzeit mit großem Einsatz dafür, die notwendigen Produktionskapazitäten für medizinische Ausrüstung auszubauen.

Kostenlose Normen


Der Einsatz von Normen kann dabei unterstützen, die Sicherheit von medizinischen Geräten und persönlicher Schutzausrüstung zu gewährleisten und Herstellern bei der Produktion praktische Hilfestellung zu geben. Daher stellt DIN in Absprache mit der Europäischen Kommission und mit Unterstützung der europäischen Normungsorganisationen CEN und CENELEC und der internationalen Normungsorganisation ISO eine Reihe von Europäischen und internationalen Normen für Medizinprodukte und persönliche Schutzausrüstung kostenlos zur Verfügung.

Unterstützung der Produktion von medizinischer Ausrüstung

Mit der Bereitstellung der Normen soll vorrangig Unternehmen geholfen werden, ihre Produktlinien umzustellen, um die so dringend benötigte Ausrüstung kurzfristig herzustellen. Die Normen richten sich rein an professionelle Anwender.

Bis auf weiteres werden die Normen in der aktuellen Version kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Normen beschreiben insbesondere wesentliche Anforderungen an Filtermasken, medizinische Handschuhe und Schutzkleidung.